Fred Konrad bereist Ruanda

Medizinische Projekte im Fokus

Mit einer sechsköpfigen Delegation bereist Fred Konrad vom 26. September bis 5. Oktober das rheinland-pfälzische Partnerland Ruanda. Gemeinsam mit VertreterInnen des Zweibrücker Partnerschaftskomitees besucht der Kinderarzt medizinische Projekte, wie dezentrale Krankenstationen und ein Behindertenzentrum mit 45 Kindern und Jugendlichen im Sektor Matyazo (Distrikt Ngororero). Diese Einrichtung wird vom Landkreis Südwestpfalz unterstützt. „Ruanda bemüht sich, SchülerInnen mit Beeinträchtigungen in Regelschulen einzugliedern, während in vielen Entwicklungsländern Familien mit Behinderten allein gelassen werden“ so Fred Konrads Einschätzung.

Eindrücke und Erfahrungen des Besuchs in den Zweibrücker Partner-Sektoren Gishamvu, Karama und Mukura stellt Gertrud Schanne-Raab, die Vorsitzende des Zweibrücker Ruanda-Komitees, am 7. März 2013 um 20 Uhr im Wahlkreisbüro von Fred Konrad (Bismarckstraße 1, Zweibrücken) vor! Alle Interessierten sind herzlich willkommen.

Zurück