Keine akute Gefährdung

Fred Konrad fragt nach Umgang mit Altmedikamenten

Keine akute Gefährdung für Bevolkerung und Tier- wie Umwelt sieht das rheinland-pfälzische Ministerium für Wirtschaft, Energie, Klimaschutz und Landesplanung durch Altmedikamente. So der Inhalt einer Antwort auf die Kleine Anfrage Fred Konrads zum Therma "Umgang mit Altmedikamenten".
Weil der Eintrag von Arzneimitteln in die Umwelt laut Ministerin Eveline Lemke vor allem durch "bestimmungsgemäßen Gebrauch" erfolgt und weniger durch unsachgemäße Entsorgung, hält das Ministerium es für unumgänglich, dass die Pharmahersteller langfristig umweltverträglichere Medikamente herstellen. (Mehr im Presseartikel)

Zurück